Schweizerisches Rotes Kreuz Restrukturiert Lizenzkosten

Gemeinnützige Organisationen

Schweizerisches Rotes Kreuz erneuert Microsoft-Lizenzen und senkt Kosten

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) setzt sich für besonders verletzliche und benachteiligte Menschen ein und vereinigt wie kein anderes Hilfswerk eine Vielfalt von Stärken in den Bereichen Gesundheit, Integration und Rettung. Das SRK ist Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, der größten humanitären Hilfsorganisation weltweit. Der Umsatz des SRK liegt je nach Spendenaufkommen bei 120 Mio CHF jährlich. Interne und externe Kontrollinstanzen garantieren, dass das SRK die Spendengelder wirksam und wirtschaftlich für soziale und humanitäre Zwecke einsetzt. Um möglichst kosteneffizient und effektiv arbeiten zu können, beauftragte Markus Sieber, CFO des Schweizerischen Roten Kreuzes, Frank Grimmling von ERA Group, die Kosten und Strukturen bei Softwarelizenzen zu untersuchen. Zum Projekt zog Grimmling die Experten Raimund Martl und Dietmar Eder-Dianitsch hinzu.

Fallstudie herunterladen

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, um das Dokument herunterzuladen